Show simple item record

dc.contributor.authorRigole, Annika
dc.date.accessioned2008-11-29T17:26:11Z
dc.date.available2008-11-29T17:26:11Z
dc.date.issued2003-02-07
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10920/6492
dc.description16 p.en
dc.description.abstractJedes Mal, wenn die Sonne aufgeht, werden Menschen einen Tag älter und Erinnerungen sind einen Tag weiter von ihnen entfernt. Als Kind scheint die Welt so einfach zu sein; später lernt man alles in Frage zu stellen. Wenn man erwachsen ist hat man Arbeit, und eine Familie aufzubauen. Im Alter müssen Menschen dann nur noch von dem Leben, was sie aufgebaut haben, geniessen. Aber, wie sich eine Frau in einem Altersheim äusserte, "alles ist nicht so einfach." Nicht mal das Älterwerden.en
dc.language.isodeen
dc.relation.ispartofseriesICRP - Erlangen (Germany)en
dc.rightsU.S. copyright laws protect this material. Commercial use or distribution of this material is not permitted without prior written permission of the copyright holder.
dc.subject.lcshErlangen (Germany)
dc.titleSchon So Lange Her: Teilnehmende Beobachtung und Sozialbetreuung in einem Deutschen Pflegeheimen
dc.typeOtheren


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record